Unsere Spezialität ist das Erstellen von Vertriebskonzepten. Natürlich können das viele, aber wir können es besser, vor allem zu einem besseren Preis.

Unser Klientel sind nicht die großen Player am Markt, sondern der Mittelstand. Wir agieren B2B.

Sie haben ein Produkt welches Sie dem Markt zuführen wollen? Wir überlegen uns wie wir es am besten vermarkten können. Dabei sind wir ständig im Dialog mit Ihnen. Intensiv, fast täglich, bis das Grundgerüst Ihres Vertriebskonzeptes steht.

Dann verfeinern wir es und präsentieren es Ihnen. Wenn Sie dann damit einverstanden sind, dann testen wir zum einen wie es bei den Kunden ankommt, durch unser eigenes Call-Center, oder vereinbaren gleich Termine für Ihren Außendienst bei potentiellen Kunden.

Beim Preis gibt es keine Überraschungen, da vor der ersten „Brainstorm-Session“ schon alles im Dienstleistungsvertrag geregelt ist. Alles übersichtlich und planbar.

Das klingt alles einfach? Ist es auch. Gute Vertriebskonzepte zeichnen sich dadurch aus, dass sie simpel und für jeden nachvollziehbar sind. Ihr Mittelstands-Kunde entscheidet sich in aller Regel mit dem Bauch, gepaart mit seinen Erfahrungen. Oftmals sind es erfahrene Unternehmer, die ihre Firma selbst aufgebaut haben. Geben Sie diesen potentiellen Kunden etwas für deren Bauch und Sie werden erfolgreich sein.

betriebliche Altersvorsorge Konzept

Vertriebs-Konzept: betriebliche Altersvorsorge

dies ist unser erstes, schwierigstes und bisher erfolgreichstes Konzept.

Es geht um die betriebliche Altersvorsorge bei Firmen. Eine – für den Versicherungsverkäufer – lukrativste Einkommensquelle.

Das ist auch der Grund, warum tagtäglich zig-tausende dieser Verkäufer versuchen bei Firmen an den Verhandlungstisch zu kommen. Manche Firmen werden – unserer Erfahrung nach – bis zu 7 Mal am Tag zu diesem Thema angerufen. Kein Wunder also, dass die entsprechenden Ansprechpartner überaus sensibel und – verständlicherweise – oftmals sehr genervt auf dieses Thema reagieren.

Der Gesetzgeber hat seit 2002 die betriebliche Altersvorsorge in das Betriebsrentengesetz implementiert. Das bedeutet, dass über 99% aller Unternehmen, ihren Mitarbeitern auf die ein- oder andere Weise, eine betriebliche Altersvorsorge anbieten. (Schließlich ist dies Gesetz!)

Da aber dies die Firmen in aller Regel nicht alleine tun können, bedienen sie sich irgendjemandem, der diese Versicherungen verkauft. Und obwohl die Entscheider in den Firmen kaum wissen können, ob sie gut oder schlecht beraten wurden, fühlen sich fast alle: „bestens betreut und wunderbar aufgestellt“, was selbstredend natürlich kaum der Fall ist.

Dennoch, der Versicherungsverkäufer – egal ob er unabhängiger Makler, Mehrfachvertreter oder einfach nur eine Versicherung vertritt – wird es kaum hinbekommen, einen Termin zum Thema betriebliche Altersvorsorge in einer Firma zu bekommen.

Hilton Consulting GmbH hat über seine Tochtergesellschaft „LimeLine Ltd.“ seit 2010, tausende Termine bei Firmen generiert, aus denen wiederum tausende Mandate erwachsen sind.

Unser Konzept ist einmalig, und verschafft Termine bei Entscheidern, die auf normalem Wege sicherlich verwehrt bleiben.

Informieren Sie sich noch heute über Ihre Möglichkeiten und unsere Konditionen.

Schreiben Sie an: bav@hilton-consulting.de

Firmenwagenkonzept

Seit 2012 sind wir sehr erfolgreich mit unserem Firmenwagenkonzept gestartet.

Des Deutschen liebstes Kind, ist nun mal immer noch sein Auto. Mehrere empirische Umfragen haben ergeben: mehr als die Hälfte aller Deutschen Arbeitnehmer wünscht sich einen Dienstwagen. Bei den unter 30-jährigen sind es sogar 70%.

Stellt ein Arbeitgeber einen Firmenwagen zur Verfügung, hat dies für ihn viele Vorteile. Nicht unerheblich ist dabei der Aspekt, dass er dadurch zu einem attraktiven Arbeitgeber wird.

Aber auch für den Arbeitnehmer ist ein Firmenwagen von Vorteil. Vor allem kommt dieser günstig an ein tadelloses Auto, ohne Eigenkapital aufzubringen, oder vor Reparaturen Angst haben zu müssen.

Wir generieren Termine für Außendienstmitarbeiter von namhaften Autohäusern, die so die Möglichkeit haben Flottenverträge mit Unternehmen aus ihrer Region zu schließen.

Möchten Sie mehr über unser Konzept und unsere Konditionen erfahren, dann schreiben Sie an: firmenwagen@hilton-consulting.de

Solar-Anlagen Konzept

Seit Mitte 2014 generieren wir für mittelständische Handwerksbetriebe Termine bei Firmen zum Thema Solar- und Photovoltaik-Anlagen.

Viele Firmeninhaber besitzen riesige Dachflächen die besonders geeignet wären, entsprechende Anlagen zu beherbergen.  Die meisten der Firmeninhaber wissen nicht, welche Vorteile und Förderungen sie durch Solarenergie haben. Sie haben in aller Regel auch keine Zeit sich ausgiebig mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Die wenigsten Handwerksbetriebe, gehen nach außen hin pro-aktiv auf mögliche Kunden zu. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Handwerksbetriebe aus dieser Branche, eher darauf warten, dass sich mögliche Kundschaft meldet.

Beim Kunden selbst werden dann in aller Regel einfache Prospekte vorgelegt, mit Verkauf und wertvolle Information für den Kunden hat dies wenig zu tun. Für einen Handwerksbetrieb, gilt auch heute noch, dass die Akquise von Neukunden nicht zum Kerngeschäft zählt. Sponsern des örtlichen Fußballvereins, oder eine Anzeige im Ortsblatt, lassen oftmals den erwarteten Erfolg vermissen.

Hilton Consulting schließt hier die Lücke. Zum einen generieren wir für den Handwerksbetrieb in seiner Region Termine bei Betrieben aus seiner Region und versorgen ihn gleichzeitig mit einem stimmigen Konzept, wie er seine Chancen erhöht, mit dem Firmeninhaber ins Geschäft zu kommen.

Sie wollen mehr wissen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an: solar@hilton-consulting.de

Image-Film-Konzept

Mitte 2015 wurden wir von einer Image-Film-Firma kontaktiert, ob wir denn nicht auch Termine bei Firmen für sie generieren könnten.

Ein für uns neues, und deshalb auch spannendes Thema. Anders als bei bAV, Firmenwagenkonzepten oder Solaranlagen, bei denen für den Berater und für den Call-Center-Agenten, Argumente mit Fakten hinterlegt werden können, ist bei einem Image-Film der Mehrwert schwerer nachzuweisen.

Grundsätzlich kommt es zunächst darauf an, ob der Entscheider in einer Firma, für sich – in einem Image-Film – einen Mehrwert für die Firma erkennt, der über das reine „Image“ hinausgeht.

Vergleichbar mit der Entscheidung: brauche ich jetzt den Siebener BMW oder tut es auch der Volkswagen Passat?!

Somit kommt es vor allem darauf an, wie sich der Firmeninhaber nach außen hin darstellen, beziehungsweise präsentieren möchte.

Ein schmaler Grat, denn „Firmendarstellung“, „Erfolgsdarstellung“ und „Größenwahn“ liegen hier nahe bei einander.

Hier gilt es für den Call-Center-Agenten, beziehungsweise Agentin, die Nuancen beim Terminierungsgespräch heraus zu finden.

Hier spielt der Preis auch eine erhebliche Rolle. Image-Filme können zwar ab rund € 1.000,- angeboten werden, realistisch sind allerding mindestens € 5.000,- Investition. Selbstverständlich sind nach oben hin, kaum Grenzen gesetzt.

Somit ist es wichtig, dass die angerufenen Firmen, die finanziellen Erfordernisse eines solchen Films auch „stemmen“ können. Abgesehen vom Fingerspitzengefühl, welches der oder die Call-Center-Agent oder Agentin an den Tag legen muss, um heraus zu finden ob die angerufene Firma finanziell in der Lage ist, sich einen Image-Film zu leisten, benutzen wir bei der Hilton Consulting GmbH mindestens fünf Jahre alte Adressenlisten, um sicher zu gehen, dass die angerufenen Firmen, die Start-up-Phase schon hinter sich haben, und sich somit die Chance erhöht, dass die Firmen finanziell in der Lage sind, sich einen Image-Film leisten zu können.

Wollen Sie mehr über die Generierung von Terminen für Image-Filme erfahren, dann schreiben Sie uns unter: imagefilm@hilton-consulting.de